Jahrestagung NRW GSM

Grußwort des Tagungspräsidenten

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
meine sehr verehrten Damen und Herren,
liebe Kongressteilnehmerinnen und Kongressteilnehmer!

Münster im schönen Westfalen ist wieder einmal Kongressort für die Westdeutsche Gesellschaft für Pneumologie (WdGP)!

Zu unserem hier stattfindenden 8. Kongress 2019 darf ich Sie als Tagungspräsident ganz herzlich einladen. Ich freue mich ganz besonders, dass unser Kongress auch im Jahre 2019 in enger Kooperation mit der Nordrhein-Westfälischen Gesellschaft für Schlafmedizin (NRW-GSM) und dem Berufsverband der Pneumologen (BdP) mit seinen Landesverbänden Westfalen-Lippe und Nordrhein stattfindet. Unser Kongress wird daher ein breites Forum zum kollegialen wissenschaftlichen Austausch in der Pneumologie und den komplementären Fächern bieten.

Der Freitagnachmittag dient in bewährter Weise dem Austausch zwischen Allgemeinmedizinern und Pneumologen, aber auch zwischen Klinikern und Niedergelassenen. Praxisrelevante Themen aus Pneumologie, Allergologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin sowie der Berufspolitik stehen auf der Agenda.

Die NRW-GSM wird wie in jedem Jahr auch wieder einen Kurs „Einführung in die Schlafmedizin“ für Medizinisches Funktionspersonal anbieten. Dieser Nachmittag wird also ein sehr interessanter und vielseitiger Auftakt für den Hauptkongresstag am Samstag sein.

Der Samstag steht unter dem Thema „Alltägliche Entscheidungen in der Pneumologie – Immer wieder neu, immer wieder schwer“. Das Kongressthema und die vielseitigen Referate sollen das breite Spektrum der Pneumologie und seiner Nachbarfächer widerspiegeln, aber auch die Schwierigkeiten bei scheinbar einfachen, alltäglichen Fragestellungen in der Pneumologie verdeutlichen.

Uns erwartet ein interessanter, vielseitiger Vormittag!

Schon jetzt möchte ich allen, die zum Gelingen dieses Kongresses beitragen, ganz herzlich danken!

Ich freue mich, Sie in Münster begrüßen zu dürfen!

Ihr
Kurt Rasche
Tagungspräsident 2019

nrw-gsm logo